Nadia Leihs (M.A.)

Projektmitarbeiterin


Kurzbiografie

  • seit Oktober 2014 – Projektmitarbeiterin im Pilotprojekt „Ombudsmen in Tunisia“ des Erich Brost Instituts
  • seit Februar 2013 – wissenschaftliche Beratung für das Projekt “Media Culture in Transformation" des Orient-Instituts Beirut in Kairo
  • November 2012 bis November 2014 – Research Fellow am Erich Brost Institute für Internationalen Journalismus
  • November 2011 bis Juli 2012 – Feldaufenthalt in Kairo, Ägypten (gefördert mit einem DAAD-Kurzzeitstipendium)
  • Juni 2010 bis Juni 2011 – Lehrbeauftragte der TU Dortmund, Planning Education for Iraq (pliq)
  • seit April 2010 – Doktorandin an der Fakultät für Kommunikationswissenschaften der Universität Erfurt. Titel der Arbeit: „Zwänge, Kompromisse, Freiräume. Der Einfluss von Redaktionsstrukturen auf arabische Journalisten“
  • 2009 – Abschluss Fernstudium „Deutsch als Fremdsprache“, Universität Kassel
  • Juni 2008 bis März 2011 – Moderatorin für Input, Institut für Schulung und Medienentwicklung
  • 2008 – Abschluss Magisterstudium Geschichtswissenschaft, Politikwissenschaft und Psychologie, Ruhruniversität Bochum. Titel der Arbeit: „Weibliche Karrieren in Ostdeutschland“
  • September 2007 bis April 2008 – Rechercheaufenthalt in Jordanien (gefördert mit einem Stipendium der Heinz-Kühn-Stiftung)
  • 2000 bis 2002 – Volontariat bei taz, die tageszeitung
  • 1997 bis 1998 – Freiwilliges Ökologisches Jahr bei der BUNDjugend Rheinland-Pfalz
  • 1997 – Abitur
  • seit 1996 – freie Journalistin für verschiedene Medien, u.a. Allgemeine Zeitung (Alzey/Bad Kreuznach), Öffentlicher Anzeiger (Bad Kreuznach), Ruhrnachrichten (Dortmund), Westdeutscher Rundfunk (Köln/Dortmund), Radio Bremen, taz, die tageszeitung (Berlin/Bochum), Jordan Times, EJO

Forschungsschwerpunkte

Qualitative Sozialforschung, Geschlechtergeschichte, politische und gesellschaftliche Transformationen, Geschichte des Journalismus, Arabische Medien, Redaktionsforschung

Veröffentlichungen

  • Nadia Leihs: The Delay in the Transition of the Egyptian Media System. Distractions, Old Habits, Crossing the Lines. In: Schmidt, Christoph (Hg.): The Arab World. The Role of Media in the Arab World's Transformation Process. Symposium Proceedings Deutsche Welle Media Dialogue. International Media Studies Band 4. Bonn Mai 2012,Vistas
  • Nadia Leihs: Die Situation der Frauen in Jordanien. Parallelgesellschaften zwischen religiöser Rückbesinnung und wirtschaftlichem Modernisierungszwang. Bericht für die Heinz-Kühn-Stiftung 2008, Online

Vorträge

  • Nadia Leihs (16. Mai 2012): There were more important things: The delay in the transition of the Egyptian media system. Vortrag bei Deutsche Welle Akademie's Media Dialogue „The Role of Media in the Arab World’s Transformation Process“ in Bonn.
  • Nadia Leihs (12. Oktober 2012): Egypt 2012. Mapping an evolving media scene. Vortrag bei „Egypt Research Exchange Symposium: Asking Questions in Revolutionary Times“ in Kairo.
  • Nadia Leihs (29. November 2013): Persisting Powers, Fragmentation and Trust. Transforming the Egyptian Media System. Vortrag bei DFG-Konferenz „New Media Configurations - Changing Societies? Current Research Perspectives on South Asia, Southeast Asia, the Middle East and North Africa“ in Berlin.
  • Nadia Leihs (2. März 2015): Inside the newsrooms: Change and processes in the newspapers after the Revolution. Vortrag bei Abschlussveranstaltung des OIB-Projekts „Media Culture Transformation“ in Kairo